Kompetente Grabpflege & individuelle Grabgestaltung

Telefon 040 / 837800

Bestattungsarten

Erdbestattung

Die klassische Erdbestattung ist in unserem Kulturkreis die nach wie vor vorherrschende Form der Bestattung. Im Anschluss an die Trauerfeier ist es hierbei üblich, dass die Hinterbliebenen dem Verstorbenen das „letzte Geleit“ geben. Daraufhin wird der Verstorbene in  einem zuvor bestimmten Grab im Beisein seiner Angehörigen beigesetzt. Gerne erläutern wir Ihnen in einem persönlichen Gespräch die Vor- und Nachteile der verschiedenen Grabarten bei einer Erdbestattung und klären Sie darüber auf, welche Alternativen auf den verschiedenen Friedhöfen im Hamburger Westen möglich sind.

Feuerbestattung

Feuerbestattung bedeutet, dass der Verstorbene in einem Krematorium eingeäschert wird. Daraufhin kommt die übrig gebliebene Asche in eine Urne und wird so an einen Friedhof übergeben, der von den Angehörigen zuvor ausgewählt wurde. Trauerfeiern können wahlweise vor der Einäscherung am Sarg oder während der Urnenbeisetzung stattfinden. Wie bei der Erdbestattung herrscht auch bei der Feuerbestattung in Deutschland Friedhofspflicht. Bei der Wahl der für Sie richtigen Grabstätte stehen wir Ihnen auch hier gerne beratend zur Seite.

Aktuelle Filme

  • Lars Rehder über den
    HSV Friedhof
  • Lars Rehder über
    die Grabpflege
  • Lars Rehder auf der
    Landesgartenschau
  • Lars Rehder
    Taspo Award 2010

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.